[Geblubber] Forumstreffen

Haaaah ich hab zu viel zu tun, also schnell alles abarbeiten. *lach* Auf Erdbeerkirsch gibts ne neue Themenwoche und hier solls nun endlich meinen Bericht zum Nekobento Forumstreffen und später Japantag 2011 geben. :D Das Treffen fand aufgrund der zu erwartenen Menschenmenge am Japantag bereits am Freitag, den 14.10., statt. :)

FORUMSTREFFEN – FREITAG
Aaaah was war ich aufgeregt. XD Nicht nur, dass ich die Organisation des Treffens übernommen hatte, nein ich sollte auch so viele neue Leute kennen lernen! q_q Das ist eigentlich gar nichts für mich, aber ich muss gestehen, dass mich tatsächlich keiner gebissen hat. ;)
Getroffen haben wir uns am Hauptbahnhof und nachdem mit Pasa die erste Person eingetroffen war, kamen auch schnell die anderen hinzu: Cori & Manu, Andrea & Luma sowie darkcloud, unser Hahn im Korb. Schnell verteilte ich meine selbstgemachten Überraschungs-Geschenke und wir machten uns aufgrund eines knurrenden Magens auf zum Takumi (Nudelsuppen-Restaurant). Nach kurzer Wartezeit haben wir dann draußen Platz genommen, es war ja zum Glück schön sonnig und relativ warm. Das Essen dort war gut (ich bestellte mir einfaches Miso Ramen für zehn Euro), aber eben nicht besser als sonstwo und so waren wir doch ein bisschen enttäuscht. Auch gab es eine Fehllieferung von Lumas Essen. Trotzdem hatten wir so genügend Zeit uns ordentlich zu beschnuppern. :)




Danach schauten wir kurz ins Kyoto-Schaufenster (ein teurer Laden…) und brachten dann erstmal das Gepäck von Cori und Manu weg. Danach gingen wir einen langen Weg in die Ackerstraße 159 zum Hakko Shop! Trotz Öffnungszeiten hatte dieser wegen dem Japantag geschlossen, machte extra für uns dann aber doch noch auf. <3 Es handelt sich dabei um einen wirklich schnuckeligen kleinen Laden, der viele Accessoires, Bento Zubehör (soo tolle Furoshiki, aber auch sehr teuer…), Geschirr, Kimmidolls und mehr anbietet. Dort haben einige von uns dann was gefunden. :)

Von der Ackerstraße nahmen wir dann den Bus zur Oststraße, wo wir in Ho’s Supermarket unser Unwesen trieben. :) Ich glaube besonders die zweite Etage mit all den süßen Gimmicks wie Maneki Nekos hat es uns angetan. ;) Als wir dann rausgingen, passierte den Verkäufern ein Unglück und eine Kiste voller lebendiger Krabben wurde am Eingang ausgeschüttet! Wir waren geschockt aufgrund der kleinen quietschenden Viecher, die um ihr Leben rannten, während die Verkäufer sie traten und einzufangen versuchten. :(
Bei Waraku holten einige sich dann noch einen Onigiri für Zwischendurch und wir machten ein erstes, aber unvollständiges Gruppenfoto.



Natürlich brauchten wir dann erstmal eine Stärkung und so gings durstig ins Cafe Relax! :) Dort empfahl ich unbedingt den Sojapudding, der großen Anklang fand. *hihi* Ich selbst hatte leider den Original Pudding probiert, eine Art Vanillepudding, der zwar lecker war, unten aber eine ekelige Karamellsoße hatte. :( Die Kuchen und Getränke (bsp. Matcha Latte) der anderen sahen echt gut aus!





Danach begann, relativ spät, unser eigentlicher Höllentrip äh unsere Shopping-Tour! :D Los ging es mit den Supermärkten Dae Yang und Shochiku. Dort fanden viele dann einige tolle Sachen und konnten sich austoben. Vor dem Dae Yang haben wir dann jemanden gebeten unser erstes vollständiges Gruppenfoto zu machen! :D



Bakery my heart war leider schon ausverkauft, den Takagi fanden wir zu teuer und bei Maruyasu gab es keine Onigiri mehr. Dafür haben sich einige bei Maruyasu ein Bento für abends mitgenommen (ich liebe Maruyasu <3).

Kurz vor knapp ging es dann noch fix in den OCS Japanstore. Dieser war schon fleißig dabei sein Angebot für den Japantag aufzustocken und Pasa konnte eine schöne Bento Box ergattern. :) Besonders toll waren aber die Purikura-Bilder, die wir gemacht haben. ;) Dabei handelt es sich japanische um Fotoautomaten bei denen man noch spezielle Hintergründe auswählen und die Fotos nachher verzieren kann. *yaii* Außerdem sind die Bilder nachher nicht nur Fotos, sondern auch Sticker! Fotos davon folgen…

Zum Schluß wollten wir noch das Konzert von Halko Momoi anschauen. Vorher holten wir uns einen Bubble Tea bei BoboQ ab. ;) Weil wir so spät dran waren, bekamen wir nur die letzten 15 Minuten mit, aber viel mehr kann man von der quietschigen kleinen Person auch nicht anhören, auch wenn sie natürlich ne Süße ist. *lach*



Am Abend ging es nach der Bahnfahrt nach Hause erstmal todmüde, aber glücklich, ins Bettchen~ :)

Schlagwörter:, , , , , ,

One Response to “[Geblubber] Forumstreffen”

  1. Danii sagt:

    Das Treffen scheint ja wirklich Spaß gemacht zu haben und die Törtchen – einfach lecker. LG

Leave a Reply