D

Daimyō 大名
Bezeichnung für lokale Feudalherren/ Territorialfürsten, welche die Gebietshoheit in ihren Lehen (han) hatten und sowohl Zivil- als auch Militärverwaltung ausüben. Sie unterlagen formal der Kontrolle durch den →Shōgun.

Dashi 出し
Dashi wird zum Kochen verwendet und ähnelt sehr unserer Brühe. Es handelt sich hierbei jedoch um einen Fischsud, der in verschiedenen Formen (Pulver, Granulat...) erhältlich ist. Er wird aus Seetang und Bonito (Thunfisch) hergestellt.

Dōjinshi 同人誌
Dōjinshi sind von Fans gezeichnete Manga. In Japan gibt es eine riesige Dōjinshi-Szene: Tausende Fans zeichnen eigene Comics, die sie im Eigenverlag zum Selbstkostenpreis veröffentlichen. Für viele Mangaka ist dies eine Einstiegmöglichkeit ins die Manga Szene.

Dōjō 道場
Als Dōjō werden die Trainingshallen für japanische Kampfsportarten bezeichnet.

Donburi 丼
Donburi sind japanische Gerichte, die aus einer Schüssel Reis mit variablem Topping bestehen. Besonders beliebt sind beispielsweise Gyūdon (mit Rindfleisch), Katsudon (mit paniertem Schwein) und Oyakodon (mit Eiern und Hühnerfleisch).

Dōtaku 銅鐸
Japanische Bronzeglocken, welche von Archäologen ausgegraben wurden. Sie stammen aus der Yayoi-Zeit (etwa 300 v.Chr. - 300 n.Chr.).

Dōjinshika 同人誌か
Zeichner(in) von Dōjinshis. Kurz auch "Djka" genannt.