I

Ichijū-sansai 一汁三菜 und ichijū-issai 一汁一菜
Sind Prinzipien der japanischen Küche, nach denen angerichtet wird. Ein Menü nach dem ichijū-sansai besteht aus einer Suppe und drei Zugspeisen, wovon ein Teil heute stets proteinhaltig ist und die drei Zugspeisen auf verschiedene Kochweisen zubereitet werden. Vereinfacht (karg, schlicht) wurde vor allem in vergangenen Zeiten nach dem ichijū-issai

Ie 家
Bezeichnet das traditionelle japanische Familiensystem im mittelalterlichen Japan. Repräsentiert wurde die Familie als Einheit durch das jeweilige Familienoberhaupt.

Ijime 苛め
Die japanische Bezeichnung für Mobbing, physische und psychische Gewalt unter Schülern. Leider sehr ein Selbstmordgrund.
Manga, welche dieses Thema aufgreifen sind beispielsweise "Vitamin" oder auch "Confidential Confessions".

Ise 伊勢
Eine japanische Stadt im Osten der Präfektur Mie. Sie ist das wichtigste shintōistische Heiligtum mit zahlreichen alten Schreinanlagen. Darunter befindet sich auch der Ise Schrein (Ise-jingū), der wichtigste Schrein im Shintō, in dem die Sonnengöttin und Ahnherrin des Kaiserhauses, Amaterasu, verehrt wird.

Izanagi und Izanami 伊邪那岐命
Auch Izanagi-no-mikoto und Izanami-no-mikoto.
Die japanischen Urgötter, welche Japan erschufen. Ursprünglich waren die beiden Geschwister, heirateten jedoch später und bekamen zahlreiche Götterkinder. Ihre Ehe endet leider unglücklich.

Izumo 出雲
In der Stadt Izumo, Präfektur Shimane, befindet sich der Izumo Schrein, welcher neben dem Ise Schrein das älteste Shintō Heiligtum Japans ist. In ihm wird Okuninushi, ein Enkel des →Susanoo, verehrt.