Rahmen

benutze Version: Photoshop CS3

Für viele mag das Rahmen erstellen in Photoshop einfach und alltäglich sein. Für diejenigen unter euch, die dies noch nicht ganz so gut beherrschen oder dazulernen möchten, ist dieses Tutorial.

1.Einfacher Rahmen
Für einen einfachen Rahmen markiert ihr zunächst die gewünschten Umrisse eures Bildes. Dies macht ihr entweder mit dem Auswahlwerkzeug (, M drücken) oder mit Auswahl -> Alles auswählen (Strg + A). Beim Auswahlwerkzeug könnt ihr dabei andere Formen wählen oder nur bestimmte Bereiche markieren, bei "Alles auswählen" markiert ihr den gesamten Rand.

Als nächstes kommt der einfache Rahmen. Dafür geht ihr unter Bearbeiten -> Kontur füllen. Hier könnt ihr sowohl Farbe als auch Breite eures Rahmens bestimmen. Natürlich gibt es auch noch andere Optionen, die ihr anwählen könnt. Am Interessantesten ist wohl aber die Position, dazu aber gleich mehr. Standardmäßig würde ich die Position "Mitte" empfehlen.

2. Doppelter Rahmen
Ein doppelter Rahmen kann ein sehr schöner Effekt sein. Dafür markiert ihr wieder euren Rahmenbereich und geht dann unter Kontur füllen. In diesem Fenster könnt ihr nun eure Rahmen auswählen indem ihr die Position ändert. Dabei macht ihr zunächst einen äußeren Rahmen (in gewünschter Breite und Farbe) indem ihr auf Position "Außen" klickt. Öffnet nun das Fenster erneut und wählt nun Position "Innen" an.
Zu beachten ist dabei, dass die Position "Außen" nur funktioniert, wenn eure Markierung nicht ganz am Rand ist.
Ein kleines Beispiel mit äußerem schwarzem Rahmen (1px) und innerem weißen Rahmen (2px).


3. Gerundeter Rahmen
Auch ein gerundeter Rahmen ist nicht schwer. Markiert einfach wieder auf die übliche Weise euer Bild. Dann geht ihr unter Auswahl -> Auswahl verändern -> Auswahl abrunden. Dort könnt ihr dann angeben wie rund euer Rahmen sein soll (in Pixeln).
Wenn ihr nun eine abgerundete Auswahl habt, müsst ihr nur noch den überschüssigen Rest löschen. Dies macht ihr einfach, indem ihr die Auswahl umkehrt (Auswahl -> Auswahl umkehren oder Strg + Shift + I) und diese dann löscht (Delete oder Backspace-Taste).

4. Tipps
Dies waren nur einige Beispiele, schöne Effekte könnt ihr aber auch erzielen, indem ihr mit "Auswahl verändern" oder verschiedenen Formen rumspielt. Fortgeschrittene können auch selber Rahmen (Template) pixeln mit Hilfe des Buntstift-Werkzeugs (, B drücken).