Delusional

Name: Delusional
Webby: Nekosani/ Sani
Bday: 08.2009
Thema: Mix
3 stars 21 Votes
besuchen?

1. Kannst du dich und deine Homepage kurz vorstellen?
20 Jahre junge,komplizierte und leicht durchgeknallte AniMa Fanatikerin. In ein paar Wochen sage ich meinem Schülerdasein ade und werde ins Berufsleben einsteigen, als was genau, ist noch gar nicht so sicher. ;P
Delu war anfangs als reine Reviewseite mit 4you Stuff gedacht, hat sich aber im Laufe der Zeit immer wieder leicht verändert. Es ist immer noch eine Reviewseite, aber statt dem 4you Stuff spielen nun Cyberstamps eine größere Rolle und es hat auch einen Hauch von einem Blog, weil ich Besucher immer wieder mit meinen Hirngespinsten zwangsbeglücke.

2. Wie kamst du auf die Idee eine Homepage zu machen und was gefällt dir daran?
Das ist jetzt 3 Jahre her, damals war ich nur bei Animexx (FF schreiben) und habe das Anime-Stream für mich entdeckt. Aber selbst bei Animexx hatte ich kaum jemanden, mit dem ich über ganz neue Animes reden konnte und so habe ich mir in den Kopf gesetzt, die erste deutsche Streamseite zu erstellen.
Nachdem ich das gemacht habe, kam mir aber immer mehr Spass am eigentlichen Homepage machen (Streams einbinden ist ja keine Hexerei) und ich habe diese Seite geschlossen und eine neue eröffnet, in der ich alles mögliche ausprobiert habe. So hat sich das alles immer wieder in meinem Kopf weiter entwickelt, bis ich wieder zum texten (in Form von Reviews) und letzten Endes jetzt auch zum Bloggen gekommen bin.
Mir gefällt einfach, dass es so vieles gibt, das man mit Homepages machen könnte. Man kann texten, man kann GFXen oder einfach nur bloggen...
Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Außerdem gefällt mir der Gedanke etwas zu "schaffen" und für andere sichtbar zu machen...
Ich kann meine kreative Ader auslassen und ich habe schon sehr viele Leute über meine Page kennen gelernt, die schon zu meinen besten Freunden zählen.

3. Ist eine Homepage für dich nur ein Hobby oder ist es auch eine Art Pflicht regelmäßig daran zu arbeiten?
Im Prinzip beides.
Es ist mein Hobby und ich mache es, weil ich es gerne tue.
Aber trotzdem sehe ich es auch als gewisse Pflicht, regelmäßig Updates zu bringen und die Seite in Schuss zu halten. Nicht nur wegen meinen Besuchern, sondern weil es mich selbst auch stören würde eine Seite zu führen, die ständig nur gammelt.
Denn dann könnte man es auch gleich sein lassen oder irgendwo nur Mitwebby sein.

4. Was macht dir am meisten Spaß und was eher nicht so?
Ich gebe irrsinnig gern meinen Senf zu allem oder poste meine Grübeleien und lese dann die Kommentare dazu. Außerdem erstelle ich auch total gerne Cyberstamps... Und auch das vergeben stört mich wenig.
Was mich stört, wird nach und nach von der Page geschmissen.
Ob das jetzt die Partner und Affiliates sind, der (meistens sowieso nie verlinkte) 4you Stuff oder anderes... Es ist meine Page dir mir Spass machen soll und da will ich selbst bestimmen können, was rauf kommt und was nicht. Im Prinzip gibt es bei allen Sachen auch immer Kleinigkeiten, die einen mal nerven...
Und bei mir kommt es auch immer auf die Launen oder "Phasen" an, was ich gerade lieber mache und was mich mal mehr nervt.

5. Hast du Tipps für andere?
Ich würde einfach nur jedem Webby empfehlen, dass er auf seiner Seite wirklich das macht, das er machen will. Früher hatte ich auch eine Page, bei der ich versucht habe mich ständig nach meinen Besuchern zu richten. Es war Stress pur, ich war immer wieder frustriert, wenn was nicht so gut angekommen ist, wie ich gehofft hatte... ... und es wurde schon zu einem "Nebenjob", oder "zweiten Leben".
Jetzt mache ich einfach was ich will und richte mich wenig nach dem, was Besucher "vielleicht gerne hätten". Und jetzt habe ich plötzlich durchschnittlich 2-3mal so viel Besucher wie vorher und wenn ich meine Seite ansehe, erkenne ich auch mich darin wieder...
Es macht einfach wieder viel mehr Spass und da es mich freut, sitze ich mich auch viel öfter und lieber hin und mache Uppis. Also auch die Besucher haben einen Vorteil, wenn ihr noch eure Freude daran habt. :3
Und so werde ich auch nie das Problem haben, dass ich monatelang On Hiatus gehen muss, um mir eine "Auszeit" zu nehmen, weil mich das Arbeiten an der Page nicht auspowert, sondern es einfach schon in meinen Alltag hinein gehört. Ich könnte mir nicht mehr vorstellen, keine Page zu haben.

Interview Juni 2010